über mich

Mein Name ist Katharina und die Arbeit mit Hunden fasziniert mich bereits seit Kindesalter an. Ich wuchs mit der wunderbaren Hündin Lilly, einer Pointer-Entlebucher Sennenhund-Mischlingshündin auf, die mich durch meine Kindheit begleitete.

Ich liebte es mit Hunden unterwegs zu sein. So fing ich an, mit verschiedenen Hunden aus Tierheimen spazieren zu gehen. Bis ich eines Tages auf die bezaubernde und alles verändernde Lola stieß. Die kleine Dackel-Terrier-Mischlingsdame hatte es mir mit ihrem zerzaustem Aussehen und ihrer zurückhaltenden Art von Sekunde eins weg angetan.

Sie war nicht sonderlich begeistert von Menschen und Artgenossen und ließ mich dies auch oft genug wissen. Abgesehen von ihrer begrenzten Freude anderen Individuen gegenüber, brachte mich ihr Jagdtrieb teilweise zur Verzweiflung und so stand ich immer wieder mit Leine aber ohne Hund da. Doch genau solche Momente bewegten mich dazu, mich mehr auf mein pelziges Gegenüber einzulassen und noch mehr über Hunde und ihr Verhalten zu erfahren. Wir wuchsen immer mehr zusammen und wurden zu einem richtigem Team. 

Als Lola älter wurde zog Bloom, eine Bullmastiff-Hündin, bei uns ein. Obwohl es eigentlich ganz gut lief, gab es dort und da immer noch Unklarheiten wie ich denn nun richtig mit Hunden umgehe.

Und so entschloß ich mich 2018 dazu eine Ausbildung bei der ATN (Akademie für Tiernaturheilkunde) zum Hundetrainer und Assistenzhundetrainer zu beginnen. Hier durfte ich mir Unmengen an theoretischem Wissen von namhaften Kynologen, Biologen, Hundetrainern, Verhaltensberatern und Tierärzten aneignen, begleitet von vielen Praxisseminaren in Österreich und Deutschland. 

Im Mai 2020 legte ich die Prüfung zur ATN geprüften Hundetrainerin, sowie die staatlich anerkannte Prüfung zur tierschutzqualifizierten Hundetrainerin von der Veterinärmedizinischen Universität in Wien über das Messerli Forschungsinstitut, erfolgreich ab.

Seit 2020 gehört außerdem die fröhliche Hündin Fleur, eine jagdlich ambitionierte Dackel-Terrier-Mischlingshündin aus dem Tierschutz, zu mir.

Und so kam es zu Herzenshund

2019 musste ich mich von meiner geliebten Lola, meinem Herzenshund, verabschieden. Mit ihr durfte ich wahnsinnig viel erleben und umso mehr von ihr lernen. Dieses Gefühl der Gemeinsamkeit und mein Wissen würde ich gerne weitergeben. Mit dem Verständnis, dass nunmal nicht immer alles rund läuft und einem gutem Trainingskonzept, welches ich durch meine Ausbildung erhielt, will ich dich und deinen Vierbeiner dort abholen wo ihr steht und euch auf eurem weiteren Weg unterstützen.

Um mein Wissen zu erweitern und immer am neusten Stand der Trainingsmethoden zu sein, bilde ich mich laufend weiter und besuche Seminare, Workshops und Vorträge. Du willst mehr über meine Ausbildung wissen?

IMG_0896.jpg

LOLA

Hintergrund.png

"A new dog never replaces an old dog, it merely expands the heart"

e36f5a72-1f94-4393-a0e7-b43d7d8470bd.JPG

LILLY